Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Herleshausen

Der Gemeindevorstand

Bahnhofstraße 15
37293 Herleshausen

Telefon (05654) 9895-0

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.herleshausen.de

Vorstellungsbild

Die Gemeinde entstand durch den am 01.12.1970 erfolgten freiwilligen Zusammenschluss der elf Südringgau-Gemeinden Herleshausen, Wommen, Nesselröden, Breitzbach, Unhausen, Holzhausen, Markershausen, Altefeld, Archfeld, Willershausen und Frauenborn zur Großgemeinde „Herleshausen" mit damals 3.696 Einwohnern.

Mit Stand vom 30.06.2019 (laut Statistik Hessen) hat die Gemeine Herleshausen 2.814 Einwohner.

 

Geschichte:

Die besondere strategische Bedeutung des Südringgaues als geschichts-trächtiges Grenzgebiet zu Thüringen vergegenwärtigen noch heute markante Burgruinen. Den Reichtum der dort ansässigen Adelshäuser bezeugen stattliche Herren- und Gutshäuser in Herleshausen, Nesselröden, Holzhausen, Altefeld und Willershausen.

 

Ins Licht einer breiteren Öffentlichkeit trat der Südringgau nach dem Zweiten Weltkrieg, als bei Herleshausen ein Grenzübergang in die DDR errichtet wurde. Dadurch finden sich Spuren der Weltgeschichte des letzten Jahrhunderts in unserer Gemeinde und geben etwas vom Charakter des Ortes wieder.

 

Die Teilung Deutschlands erlebte man in Herleshausen hautnah, schließlich lagen 11 der 15 Nachbarorte im Sperrgebiet der DDR. Umso tiefer bleiben die Erinnerungen an die bewegenden Tage und Wochen unter den „wieder gefundenen" Nachbarn nach der Grenzöffnung in Herleshausen am 10.11.1989 um 0.28 Uhr, als der erste Trabbi die Grenzkontrollstelle passierte: „Wir wollten nur sehen, ob es wirklich stimmt!"

 

Wappen:

Das 1984 genehmigte Wappen zeigt im roten Schild eine silberne, zu beiden Seiten in spitzbedachten silbernen Rundtürmen endende Zinnenmauer, die den Herleshäuser Wehrkirchhof darstellen, der vom Chorturm der Pfarrkirche überragt wird. Die Farben Rot und Weiß sind die hessischen Landesfarben.

 

Geographische Lage:

Herleshausen liegt im landschaftlich reizvollen Werratal nördlich eines Abschnitts der Grenze zu Thüringen im waldreichen Gebiet zwischen dem Hochplateau des „Ringgaus" im Nordwesten und dem Naturpark „Thüringer Wald" im Südosten. Herleshausen grenzt an das Gebiet der Wartburgstadt Eisenach, deren Kernstadt etwa 12 km östlich liegt. Bis zur Kreisstadt Eschwege sind es in N/W-Richtung rund 30 km und bis zu den nächsten Großstädten Kassel im Nordwesten zirka 70 km bzw. bis Erfurt in östlicher Richtung zirka 60 km, Bad Hersfeld liegt zirka 50 km in südwestlicher Richtung (jeweils Luftlinie).

 

Nachbargemeinden:

Herleshausen grenzt im Norden an die Gemeinden Ringgau (Werra-Meißner-Kreis), an Ifta, die Stadt Creuzburg und an die Gemeinde Krauthausen im Norden bzw. Nord-Osten (alle im Wartburgkreis/Thür.), im Osten an die thüringische kreisfreie Stadt Eisenach, im Süden an die Gemeinde Gerstungen (Wartburgkreis) sowie im Westen an die Stadt Sontra (Werra-Meißner-Kreis).


Aktuelle Meldungen

Eröffnung des neuen Sammelplatzes für Baum- und Strauchschnitt mit Abgabeterminen

Holzige Biomasse – Neuer Sammelplatz in Herleshausen

Termine zur Abgabe von Baum- und Strauchschnitt

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Herleshausen,

wir freuen uns, Sie zur Eröffnung der neuen kostenlosen Annahmestelle für Baum- und Strauchschnitt einzuladen. Im Herbst und Frühjahr können Bürgerinnen und Bürger nun an jeweils mehreren Terminen kostenlos Baum- und Strauchschnitt abgeben. Das abgegebene Material wird aufbereitet und als umweltfreundlicher Brennstoff sowie als Bodenverbesserer regional eingesetzt.

  • Die Anname ist kostenfrei
  • Anlieferung und Annahme nur währen der offiziellen Sammelzeiten
  • Angenommen wird ausschließlich holzige Biomasse, wie Baum-, Strauch- und Heckenschnitt
  • Das Material ist in loser Form anzuliefern
  •  
  • Kein Rasenschnitt, keine Gartenabfälle und kein Wurzelwerk
  • Keine Bündelung mit Draht oder Kordeln
  • Nur für Privatpersonen, nicht für gewerbliche Nutzung
  • Öffnungszeiten Herbst 2020
  •  
  • Samstag, 31.10.2020
  • und
  • Samstag, 07.11.2020
  • in der Zeit von 9.00 bis 13.00 Uhr
  • an der Salzwiesen
  • Ortsausgang Richtung Eisenach L3251

 

 

Weitere Termine werden noch bekanntgegeben.

 

 

Ansprechpartner

Abfallberaterin des Werra-Meißner-Kreises,

Frau Maxisch

Tel. 05651/302-4751

 

Zweckverband Abfallwirtschaft WMK

Tel. 05657/9895-0

 

Gemeinde Herleshausen

Tel. 05654/9895-0

 

Projekt - WerraGrenzPark -

BEFÜRWORTUNG DURCH DEN WERRA-MEISSNER-KREIS

Der Vorstand des Vereins für Regionalentwicklung im Werra-Meißner-Kreis hat als Bewertungskommission für die Freigabe von EU-Mitteln einer Förderung des Projektes zugestimmt. Derzeit wird der detaillierte Förderantrag nach dem Rahmenplan der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) an die Bundesregierung durch das Planungsbüro "b+w" Berlin ausgearbeitet. Der WERRAGrenzPark fällt bei der Förderung nach GAK unter den Sonderrahmenplan 5: "Förderung der ländlichen Entwicklung".

Für genaueres Studium des Konzept- und Detailplans für den WERRAGrenzPark öffnen Sie den genannten Link zur Internetseite.

[Internetseite des Vereins WerraGrenzPark e.V.]


Veranstaltungen

07.11.​2020
09:00 Uhr
 
07.11.​2020
18:00 Uhr
St. Martin
Traditionelles St. Martin Fest mit Umzug durch Wommen [mehr]
 
20.11.​2020
18:30 Uhr
Erinnerung an Grenzöffnung
Traditionelles Treffen zur Erinnerung an den gemeinsamen Dankgottesdienst am 20.11.1989 zwischen den Grenzzäunen [mehr]
 
28.11.​2020
13:30 Uhr
Budenzauber im Margot-von-Schutzbar-Stift Wommen
Budenzauber im Margot-von-Schutzbar-Stift Wommen [mehr]
 
28.11.​2020
Open-Air Winterdorf auf Hohenhaus
Näheres lesen Sie in der Pressemitteilung der Tageszeitung "Werra-Rundschau" [mehr]
 
29.11.​2020
14:00 Uhr
Doppelkopf in Nesselröden
Doppelkopfturnier für alle, die Lust an diesem unterhaltsamen Kartenspiel haben [mehr]
 
29.11.​2020
Open-Air Winterdorf auf Hohenhaus
Näheres lesen Sie in der Pressemitteilung der Tageszeitung "Werra-Rundschau" [mehr]
 
05.12.​2020
Open-Air Winterdorf auf Hohenhaus
Näheres lesen Sie in der Pressemitteilung der Tageszeitung "Werra-Rundschau" [mehr]
 
06.12.​2020
Open-Air Winterdorf auf Hohenhaus
Näheres lesen Sie in der Pressemitteilung der Tageszeitung "Werra-Rundschau" [mehr]
 
12.12.​2020
Open-Air Winterdorf auf Hohenhaus
Näheres lesen Sie in der Pressemitteilung der Tageszeitung "Werra-Rundschau" [mehr]
 
13.12.​2020
13:00 Uhr
 
13.12.​2020
Open-Air Winterdorf auf Hohenhaus
Näheres lesen Sie in der Pressemitteilung der Tageszeitung "Werra-Rundschau" [mehr]
 
19.12.​2020
Open-Air Winterdorf auf Hohenhaus
Näheres lesen Sie in der Pressemitteilung der Tageszeitung "Werra-Rundschau" [mehr]
 
20.12.​2020
Open-Air Winterdorf auf Hohenhaus
Näheres lesen Sie in der Pressemitteilung der Tageszeitung "Werra-Rundschau" [mehr]
 
23.12.​2020
18:00 Uhr
Erinnerung an Grenzöffnung
Am 23.12.1989 feierten die Nachbarn aus Hessen und Thüringen in einem großartigen Fest die ... [mehr]
 
27.12.​2020
14:00 Uhr
Skat zwischen den Jahren
Preisskat wie jedes Jahr am Sonntag zwischen Weihnachten und Sylvester. Jeder Skatspieler ist herzlich willkommen. [mehr]
 
06.02.​2021
Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Nesselröden e.V.
Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Nesselröden e.V [mehr]
 
 
KONTAKT
 

Gemeindeverwaltung Herleshausen

Bahnhofstrasse 15
37293 Herleshausen

Telefon: 05654/9895- 0

Telefax: 05654/9895- 33

E- Mail:

 

Sprechzeiten

Montag: 08:30 - 12:30 Uhr / geschlossen

Dienstag: geschlossen / geschlossen

Mittwoch: 08:30 - 12:30 Uhr / geschlossen

Donnerstag: 08:30 - 12:30 Uhr / 14:00 - 17:30 Uhr

Freitag: 08:30 - 12:30 Uhr / geschlossen

 

Sprechzeiten Bürgermeister

Donnerstag: 16:00 - 17:30 Uhr
Voranmeldungen sind erwünscht (Tel. 05654/9895-0)  

 

 
 
VERANSTALTUNGEN